Lage der Deponie Nord Die Deponie Nord

liegt im nordöstlichen
Quadranten des
Autobahnkreuzes
München Nord.

Entstehung und Lage

 

 

 

Enstehung der Deponie

 

Der in München entstehende Klärschlamm wurde vor der Erbauung der Deponie Nord als Dünger in der Landwirtschaft verwendet; beispielsweise in der Gegend um Ismaning, die damals als Krautgegend bekannt war.

 

Durch Abwässer der Industrie, vor allem aus Galvanisierungsbetrieben, gelangte jedoch Cadmium in das öffentliche Abwassersystem und damit auch in den Klärschlamm. Um die damit zusammenhängende Umweltbelastung zu unterbinden, suchte man daher nach einer anderen Möglichkeit der Klärschlammentsorgung. Im Zuge dessen wurde innerhalb von fünf Jahren die Deponie Nord errichtet.

 

Weiter >>