Baustraßennetz

Um die umfangreichen und vielfältigen Bautätigkeiten logistisch abwickeln zu können, sind dem Bauverlauf angepasste temporäre Baustraßen notwendig. Da auf dem Deponiegelände eine strikte Trennung zwischen belasteten (sog. Schwarzbereich) und nicht belasteten (sog. Weißbereich) Bereichen einzuhalten ist, muss beim Bau der Straßen beachtet werden, ob belastete Flächen oder Schichten befahren werden müssen. Um die Trennung zu gewährleisten, werden zwei Reifenwaschanlagen betrieben. Eine hat die Aufgabe, Fahrzeuge zu dekontaminieren, die aus dem Schwarzbereich kommen, während die andere verhindert, dass anhaftendes, nicht kontaminiertes Erdmaterial auf öffentlich befahrene Straßen gelangt. Stark befahrene Baustraßen werden zum Staubschutz entweder bewässert oder asphaltiert.

Juni 2017


Oktober 2015


Oktober 2014


Oktober 2013


Mai 2013


Juli 2012