Deponieersatzbaustoffe

In allen Bereichen des Schichtaufbaus der neuen Abdeckung kommen Erdbaustoffe zum Einsatz, deren technische Eigenschaften in einem Qualitätsmanagement-Plan genau definiert und vorgeschrieben sind. Da die neue Oberflächenabdichtung alles darunter Liegende zuverlässig verschließt, können unterhalb der eigentlichen Dichtungsschicht Baustoffe zum Einsatz kommen, die sonst anderweitig aufwändig entsorgt werden müssten. Dabei handelt es sich z.B. um verschmutztes Bodenmaterial aus Altlastbereichen, Bauschutt, Straßenaufbruchmaterial oder gebrauchten Gleisschotter. Nach einer für den jeweiligen Einsatz gezielten mechanischen Aufbereitung durch Brechen und Sieben können diese Deponieersatzbaustoffe unterhalb der Dichtungsschicht aufgebracht werden. Unter ökologischen und ökonomischen Aspekten ist die sichere Entsorgung und gleichzeitige Verwendung dieser Materialien als Baustoff in der Deponie eine sinnvolle Maßnahme.

Oktober 2015


Oktober 2014


Oktober 2013


Mai 2013


Juli 2012


Oktober 2011


April 2011


September 2010


April 2010