Schichtenaufbau

Damit sich in Zukunft kein verunreinigtes Sickerwasser mehr bildet, wird im Rahmen der Oberflächensanierung auf der gesamten Deponie über der neu profilierten Deponatoberfläche ein neuer Aufbau aufgebracht. Dieser besteht aus mehreren genau definierten Schichten mit einer Gesamtdicke von 4,3 Metern. Zentrales Element ist die 50 cm starke wasserdichte Schicht, die aus zwei Lagen Bentokies besteht. Die entscheidende Dichtwirkung geht dabei von Bentonit aus, ein in der Natur vorkommendes Tonmineralgemisch, das ausgezeichnete viskose Eigenschaften und eine hohe Quellfähigkeit besitzt. Mit Kies zu Bentokies vermischt entsteht ein wasserundurchlässiger Baustoff, der eventuelle Risse wiederverschließen und sogar Bodenbewegungen ausgleichen kann.

Juni 2017


Juni 2016


Oktober 2015


Oktober 2014


Oktober 2013


Mai 2013


Juli 2012


Oktober 2011